Lazer Motorradhelme stehen für Qualität und Sicherheit

lazer motorradhelmSeit der Gründung im Jahr 1919 hat Lazer mit Ausrüstungsgegenständen aus Leder und den ersten Helmen aus Aluminium und Thermoplast alles dafür unternommen, um Motorradfahrern mehr Sicherheit bei der Fahrt zu schenken. Im Laufe der Jahrzehnte rückten die Entwicklung und das Design neuer Helme dabei immer mehr in den Vordergrund. Heute entwickelt Lazar Motorradhelme besonders für Freizeitsportler oder auch Motocrossfahrer. Das dort erhöhte Risiko für Stürze spiegelt sich auch im Aufbau der Helme wieder. Diese sind von den Materialien so aufgebaut, dass selbst harte Stürze auf Steine oder den Asphalt glimpflich ausgehen. Ein Material was dafür verwendet ist Carbon. Dieses ursprünglich von der NASA für Raumsonden entwickelte Material, kommt heute beim Bau von Formel 1 Boliden zum Einsatz. Selbst bei Spitzengeschwindigkeiten von 300 km/h zeigen diese bei Einschlägen keine Verformungen. Die Piloten sitzen daher auch bei Unfällen sicher im Cockpit und müssen keine bleibenden Schäden befürchten. Mit der Verwendung von Carbon für Lazar Motorradhelme können jetzt auch Privatpersonen über den gleichen Schutz verfügen.

Unsere Lazer Helme in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de

Das umfangreiche Angebot an Lazar Motorradhelme

Aktuell verfügt das Sortiment von Lazar Motorradhelmen über vier verschiedene Kategorien. Diese umfassen

  • Rennhelme
  • Straßenhelme
  • Touringhelme und
  • Off-Road Helme.

Die Helme der letzten Kategorie können zum Beispiel zum Motocross im freien Gelände oder auch um sich beim Mountainbike fahren optimal zu schützen. Mit Helmen, die sowohl für Einsteiger als auch Profis geeignet sind, finden auch Interessierte schnell den passenden Helm für Motocross oder auch Motorradrennen als Hobby. Zusätzlich verfügt Lazar ebenfalls über Helme für Schneemobile, welche ebenfalls über Sicherheitsstandards verfügen müssen um beim Aufprall auf gefrorene Eisflächen keinen Schaden zu nehmen. Was bei den Helmen zudem schnell positiv auffällt ist die Auswahl an unterschiedlichen Designs. Da Motocross und Motorradfahren sehr oft von Individualisten zur Freizeitgestaltung genutzt wird, besteht auch bei der Auswahl des Helms die Möglichkeit die eigene Persönlichkeit zu unterstreichen. Wer selber künstlerisch begabt ist, kann auch einen einfarbigen Lazar Motorradhelm erwerben, um diesen selbst mit geeigneten Motiven zu einem Unikat zu machen. Natürlich bieten freie Flächen auf Helmen auch immer die Chance hier die Logos von Sponsoren unterzubringen oder auf die eigene Firma aufmerksam zu machen.

Die Qualitätsmerkmale von Lazer Motorradhelme

Eines der ersten Qualitätsmerkmale für Renn- und Motocrosshelme ist das wohl durchdachte Belüftungsystem. Die kohlendioxidhaltige Atemluft beim Ausatmen wird somit nach außen geleitet und durch frische sauerstoffreiche Luft ersetzt. Selbst bei einer schnellen Atmung etwa bei Sprüngen oder in einer angespannten Rennsituation ist die Sauerstoffversorgung somit immer sichergestellt. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Auswahl unterschiedlicher Schalengrößen. Diese orientieren sich am jeweiligen Kopfumfang und stellen dadurch sicher, dass der Helm durch den Verschluss sicher gehalten wird. Selbst bei hohen Temperaturen besteht somit keine Gefahr eines Verrutschens oder anderweitiger Probleme während der Fahrt. Als seriöser Hersteller bietet Lazer auch die für die produzierten Helme benötigten Ersatzteile wie etwa Visiere oder das Innenfutter an. Diese ermöglichen es kleine Reparaturen schnell selbst durchzuführen und etwa mit wenigen geübten Handgriffen das Visier zu wechseln. Zur leichteren Reinigung kann das gepolsterte Innenfutter komplett entfernt werden. Das erlaubt es dieses entweder in der Waschmaschine oder auch per Hand zu waschen und somit von den Verschmutzungen während der Fahrt zu reinigen. Lazar Motorradhelme sind auch aufgrund der guten Verarbeitung immer eine gute Entscheidung.