Arlen Ness Lederkombi

Kauftipp!
Preis-Leistungs Empfehlung!

Der Name Arlen Ness löst unter Motorradfahrern ähnlich viel Begeisterung aus als wenn Gitarrenspieler den Namen Les Paul hören. Arles Ness Liebe zu Harley Davidsons ist es zu verdanken, dass dieser in seiner Garage diese kultigen Motorräder nicht nur nach den Wünschen der Kunden umgestaltete, sondern bald entdeckte wie wichtig auch die Kleidung für das perfekte Fahrgefühl ist. Im Laufe der Jahre gründete dieser mit der gleichnamigen Marke Arlen Ness ein echtes Erfolgslabel, welches sein Angebot kontinuierlich vergrößern konnte. Aktuell zählen hierzu neben Handschuhe und Jacken ebenfalls über Lederkombis, die sich mittlerweile nicht nur in den USA großer Beliebtheit erfreuen.

Mit einer Arlen Ness Lederkombi dem amerikanischen Lifestyler des coolen Bikers einen entscheidenden Schritt näher kommen

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale für eine Arlen Ness Lederkombi

Die Lederkombis von Arlen Ness werden so gut wie immer aus Rindsleder gefertigt. Dies erweist sich besonders bei Stürzen als ein wahrer Schutzengel, welches als Material zuverlässig vor Schürfwunden schützt. Ebenfalls charakteristisch für die Produkte von Arlen Ness sind die bereits enthaltenen Protektoren an Schultern, Knien und den Ellenbogen. Durch Stretcheinsätze erhöht sich der Tragekomfort der Lederkombis auch bei längeren Strecken um ein vielfaches. Das hierfür verwendete Material ist mit viel Sorgfalt ausgewählt worden und steht der Strapazierfähigkeit des Leders in nichts nach. Modelle mit herausnehmbaren Innenfutter passen sich mit wenigen Handgriffen den aktuellen Temperaturen an und beweisen somit, wie einfach es ist eine Arlen Ness Lederkombi ganzjährig zu verwenden.

Die aktuelle Auswahl für Lederkombis der Marke Arlen Ness

Die Marke Arlen Ness hat sowohl einteilige als auch zweiteilige Lederkombinationen im Angebot. Letztere verfügen über einen Verbindungsverschluss, der es mit Hilfe eines Reißverschlusses erlaubt Jacke und Hose miteinander zu verbinden. Dies erleichtert die aerodynamischen Eigenschaften des Motorrads noch zusätzlich zu beflügeln und somit das gesamte Potenzial der Maschine auszuschöpfen. Ein nicht unwesentlicher Punkt zeigt sich ebenfalls bei der Gestaltung der Lederkombis. Hier haben Motorradfahrer eine sehr große Auswahl, welche zum Beispiel die Farben

  • schwarz
  • weiß
  • grün
  • rot und
  • blau

zur Auswahl bereithält. Wer bereits Lederkombis von Arlen Ness besitzt, stellt somit sicher diese auf den ersten Blick voneinander unterscheiden zu können. Gleiches gilt auch für andere Verkehrsteilnehmer, die einen Motorradfahrer, der nicht nur in Schwarz gekleidet ist, wesentlich schneller wahrnehmen und entsprechend reagieren können.

Was Sie beim Kauf einer Lederkombi von Arlen Ness beachten sollten

Bei der Auswahl der passenden Lederkombi von Arlen Ness spielt auch der eigene Körperbau eine entscheidende Rolle. Weichen die Maße von Ober- und Unterkörper stark voreinander ab ist es in der Regel sinnvoller auf eine zweiteilige Lederkombi zu setzen. Hierbei können beide Teile sowohl zusammen als auch einzeln erworben werden. Unter den bereits genannten Voraussetzungen ist es sinnvoll Jacke und Hose getrennt zu erwerben. Denn bei dieser Vorgehensweise fällt es leichter die Maße perfekt an die Formen des Körpers anzupassen. Ein weiteres Auswahlkriterium beinhaltet die Reißverschlüsse. Diese sollten sich auch mit Handschuhen leicht öffnen lassen. Die Größe des Reißverschluss sollte sich daher von denen einer gewöhnlichen Jacke oder Hose unterscheiden, um nicht vor jedem Öffnen zuerst die Handschuhe entfernen zu müssen.