Alpinestars Lederkombi

Kauftipp!
Preis-Leistungs Empfehlung!

Lederkombi Alpinestars für HerrenDie über 50 Jahre Erfahrung im Design und der Herstellung von Motorradbekleidung nutzt die italienische Marke Alpinestars immer wieder dafür aus, um mit noch sicherer Bekleidung für Motorradfahrer zu überraschen. Der Stammsitz des Unternehmens im italienischen Asolo ist daher auch heute noch eine Ideenschmiede für innovative Stiefel, Handschuhe oder Lederkombis. Besonders letztere gehören zu den Steckenpferden der italienischen Marke und zeigen, warum diese auch in Zukunft nicht nur auf Rennstrecken wie Imola ein Zuhause finden sollten.

Mit einer Alpinestars Lederkombi dem authentischen Renngefühl einen entscheidenden Schritt näherkommen

Die wichtigsten Qualitätsmerkmale für eine Alpinestars Lederkombi

Alpinestars Challenger Lederkombi für HerrenWas bei den angebotenen Lederkombis von Alpinestars sofort positiv ins Auge fällt ist die qualitativ sehr hochwertige Verarbeitung. Diese zeichnet sich zum Beispiel durch doppelte Nähte aus. Zugleich verwendet die Marke zur Herstellung genarbtes Rindsleder in einer Stärke von 1,3 mm. Dies erweist sich auch bei schweren Unfällen als besonders Reißfest und schützt damit die darunter liegende Haut vor Abschürfungen oder auch umherfliegenden Unfallteilen wie Glas oder Metall. Um den Tragekomfort während der Fahrt sowie beim Laufen nicht zu kurz kommen zu lassen gehören auch textile Einsätze in Stretchqualität zu einem der typischen Qualitätsmerkmale der Firma Alpinestars.

Die aktuelle Auswahl für Lederkombis der Marke Alpinestars

Alpinestars Missile LederkombiDie aktuelle Auswahl präsentiert sowohl einteilige als auch zweiteilige Lederkombis. Mit dieser Auswahl haben es Damen und Herren selbst in der Hand ihren persönlichen Favoriten zu küren. Typisch sind für die Lederkombis aus dem Hause Alpinestars ebenfalls die Muster und Designs der Ganzkörperanzüge. Diese orientieren sich am Rennsport, zeigen jedoch auch abseits der Rennstrecke ihre zahlreichen Vorteile. Diese beginnen zum Beispiel beim Blick in den Rückspiegel. Hier tun sich Autofahrer oft sehr schwer einen ganz in Schwarz gekleideten Motorradfahrer zu erkennen oder auch dessen Geschwindigkeit beim Überholen richtig einzuschätzen. Mit leuchtenden Fahren wie Rot oder auch Gelb, die sich zudem deutlich von der Fahrbahn abgrenzen wird die Aufmerksamkeit der Autofahrer beim Blick in den Rückspiegel wesentlich früher geweckt.

Was Sie beim Kauf einer Lederkombi von Alpinestars beachten sollten

Lederkombi Alpinestars GP Plus V2Da Alpinestar sowohl einteilige als auch zweiteilige Lederkombinationen im Angebot hat ist es ein Leichtes diese Wahl auch von der eigenen Figur bestimmen zu lassen. Wer zum Beispiel einen deutlich muskulöseren Oberkörper als Beine hat ist mit einer zweiteiligen Lederkombi deutlich besser beraten, da hier die Hose und Jacke auch getrennt voneinander erworben werden können. Wichtig ist es bei einem getrennten Kauf darauf zu achten, dass beide Teile über einen Reißverschluss verfügen mit dem es möglich ist Jacke und Hose per Reißverschluss zu verbinden. Nur so ist es möglich wirklich von allen aerodynamischen Vorteilen einer Lederkombi zu profitieren. Damit die Lederkombi keine zusätzlichen Kosten für einen Änderungsschneider verursacht hat Alpinestars zudem Modelle mit unterschiedlichen Beinlängen im Angebot.

Zweiteiler Alpinestars Lederkombi Motegi V2

In der Auswahl zwischen

  • Kurzgrößen
  • normalen Größen und
  • Überlängen

findet nicht nur jeder Käufer die perfekte Passform, sondern kann zugleich sicherstellen, dass auch die Plätze für die Protektoren perfekt mit den Ellenbogen oder auch Knien übereinstimmen. Dadurch sitzt die Lederkombi nicht nur wie eine zweite Haut, sondern überlässt auch den Faktor Sicherheit nicht dem Zufall.