Motorrad Rucksäcke

Kauftipp!
Preis-Leistungs Empfehlung!

Immer mehr Menschen in der Großstadt entscheiden sich auf das Auto zu verzichten und stattdessen lieber das Motorrad für den Weg zur Arbeit zu verwenden. Von der erleichterten Parkplatzsuche bis zu anderen Vorteilen, sollte der Transport von Geschäftsunterlagen oder auch der Sportkleidung für den Besuch im Fitnessstudio nicht als negativer Aspekt auf der Pro und Contra Liste auftauchen. Um dies zu verhindern benötigt es lediglich einen wasserdichten Motorradrucksack. Auf dem Rücken getragen ist es kinderleicht Einkäufe oder andere Utensilien auch mit dem Motorrad zu transportieren.Weiterlesen

Was Motorradrücksäcke von anderen Taschen unterscheidet

Auf den ersten Blick scheinen sich Motorradrucksäcke von anderen auf dem Rücken getragenen Taschen nicht wesentlich zu unterscheiden. Bei näherer Betrachtung fallen an den Trägern einige Besonderheiten auf. Während sich bei normalen Rucksäcken die Träger bei Druck mitunter unbemerkt öffnen können, wird dies durch Sicherheitsmechanismen von Motorradrucksäcken verhindert. Mit einem Motorradrucksack wird dieser Verletzungsgefahr für den Fahrer sowie anderer Verkehrsteilnehmer wesentlich reduziert.

Dank Wasserdichten Motorradrucksäcken auch in der Stadt jederzeit mobil sein

MotorradrucksackDennoch besteht über die Gurte die Möglichkeit die Höhe des Rucksacks zu verändern. Im Gegensatz zur Freizeit sollte ein Motorradrucksack mit einer Hartschale nicht zu locker getragen werden. Das Ende des Rucksacks sollte nicht mit dem Sitz des Motorrads in Kontakt kommen. Besonders bei hohen Gewichten ist es ansonsten schwer eine aufrechte Position beim Fahren einzunehmen. Zusätzlich sind Motorradrucksäcke auch in unterschiedlichen Versionen erhältlich. Mit der Wahl zwischen soften und Hartschalenrucksäcken fungiert der Rucksack in einigen Fällen sogar als ein weiterer Protektor der große Teile des Rückens und der Wirbelsäule abdeckt. Zeitgleich wird auch der Inhalt des Rucksacks geschützt.

Motorrad Rucksack Hartschale

Motorrad Rucksack WasserdichtEiner der größten Vorteile eines Motorradrucksacks ist das dieser nicht am Motorrad selbst befestigt werden muss. Unkompliziert auf dem Rücken getragen ist die Zeitersparnis nach dem Abstellen des Motorrads ein nicht zu unterschätzender Faktor. In Modellen aus Leder kann das Motorrad problemlos den Dienstwagen auf den Weg zu Geschäftsterminen ersetzen. Motorrad Rucksack HartschaleMit wenigen Handgriffen lassen sich darin

  • Helm
  • Handschuhe
  • Protektoren oder
  • weiteres Zubehör

problemlos verstauen. Der Inhalt es Rucksacks bleibt somit ein Geheimnis des Trägers und wirkt auf Geschäftspartner dennoch sehr seriös. Ein weiterer Vorteil liegt in der Auswahl an unterschiedlichen Formen. Diese reichen von kleinen Minirucksäcken bis zu Taschen die für mehrtägige Ausflüge mit dem Motorrad geeignet sind. Viele Hersteller achten in den letzten Jahren zudem vermehrt auf windschnittige Designs. Diese liegen eng am Körper und schränken somit die Fahreigenschaften nicht ein.

Was Sie beim Kauf eines Motorradrucksacks beachten sollten

GIVI Motorrad RucksackBeim Kauf eines Motorradrucksacks sollten zwei Merkmalen eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dabei handelt es sich zum einen um die Häufigkeit der Verwendung und zum anderen die Reinigung. Wer den wasserdichten Rucksack täglich verwendet, sollte Details wie doppelte Nähte oder die Eignung für verschiedene Jahreszeiten nicht außer acht lassen. Ganzjährige Rucksäcke sind wasserdicht und verhindern damit auch bei Regen das Feuchtigkeit in den Innenraum eindringt. In den Rucksäcken können daher auch elektronische Geräte wie Handys oder Notebooks problemlos bei Regenwetter transportiert werden. BMW Motorrad RucksackZweitens finden sich in Motorradrucksäcken wie bei Kleidung gewohnt Reinigungshinweise. Diese sollten nach Möglichkeit sehr genau befolgt werden, damit etwa wasserhemmende Beschichtungen nicht abgelöst werden. Da bei einer häufigen Verwendung auch der Verschmutzungsgrad mitunter erhöht ist, spielt auch die Farbauswahl eine entscheidende Rolle. Bei dunkleren Farbtönen sind Verschmutzungen wesentlich dezenter, während bei helleren Farben auf den ersten Blick ersichtlich ist ob eine Verschmutzung vorliegt.